VERSCHOBEN AUF DEN 30.04.2021 // Großstadtgeflüster – Trips & Ticks Tour 2020

30.04.2021
Konzert

Veranstaltungsort: Skaters Palace – Halle

Einlass: 19:00

Beginn: 20:00
Event herunterladen iCal/Outlook

/// Grossstadtgeflüster verschieben Trips & Ticks Tour auf Frühling 2021
Die Tour zum aktuellen Album “Trips & Ticks“ von Grossstadtgeflüster muss aufgrund der aktuellen
Lage bezüglich Veranstaltungen und somit auch Konzerten auf 2021 verschoben werden. Die
Termine werden ab Mitte April nachgeholt. Die bereits gekauften Tickets behalten ihre Gültigkeit.
Die Band meldete sich über ihre Social Media Kanäle dazu:
„Ihr Allerliebsten,
Die meisten von euch wird es nicht überraschen, unsere Tour wird nochmal verschoben. Wir
wünschen uns nichts sehnlicher als mit euch zu feiern und zu schwitzen. Wir wollen Umarmungen,
Gerangel, Gegröle, eure heissesten Dance-Mooves und dass jeder von euch dabei sein kann. Das wird
dieses Jahr wohl eher nix. Deshalb fiebern wir dem Frühjahr 2021 entgegen und hoffen, dass ihr nach
wie vor dabei sein werdet! Auf das es das besteste Wiedersehen wird, das man sich vorstellen kann!
Danke für eure Geduld und euren Support! Ohne euch wäre doof! Liebe! Eure Flüstis <3
Eure Tickets behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit“

 

 

Präsentiert von kulturnews | MusikBlog | Blogrebellen

 

Oh Freude, die drei ZerstörungstheoretikerInnen Jen Bender, Riffsn und Chriz Falk, sprich Grossstadtgeflüster aus Berlin, kehren 2020 auf die Bühne zurück um dort anzuknüpfen, wo sie gerade erst alles abgerissen haben.
Mit den löchrigen Erinnerungen an eine komplett ausverkaufte und eskalierte Frühjahrstour und mit dem neuen Album Trips&Ticks im Gepäck werden sie aller Erwartung nach der Irrwitzleiter eine neue Stufe hinzufügen.
Ihr Kanalratten-Hit „Fickt-Euch-Allee“ bekommt auf der neuen Platte mit Songs wie „Feierabend“, „Hallus“ oder „Meine Couch“ bestens schlecht gelaunte Geschwister, die nur darauf warten lauthals mitgegrölt oder im Moshpit zu Feenstaub zertrampelt zu werden.
Nach 16 Jahren, 5 Alben, zwei EPs und ca. 666 gespielten Konzerten könnte man ja auch alles ein bisschen ruhiger angehen lassen, aber warum eigentlich wenn’s doch gerade so viel Spass macht? Ausserdem weiss ja keiner wie lang die angebröselten Knochen noch halten. Post-Abriss-Muskelkater gibt’s zu jedem Ticket natürlich gratis dazu.
Und noch kleiner Tip: Der Erfahrung der letzten Touren nach lieber schnell bestellen und nicht später über „Upsi, schon alles weg“ ärgern.