ifan-musik-festival-2020-instagram-damniam

Die Münsteraner Punkrock-Band DAMNIAM spielt beim iFAN MUSIK-FESTIVAL

Markus Schulte (Veranstalter): „Am 04.04.2020 präsentiert
flaschenpost.de beim iFAN MUSIK-FESTIVAL mit dem Headliner
GUANO APES nicht nur eine der größten deutschen Rockbands,
sondern holt auch lokale Musikprominenz auf die Bühne. Nach den
MALCOLM RIVERS ist die Punkrock-Band DAMNIAM bereits der
zweite Act im Line-Up, der direkt aus Münster stammt. Auch in
Zukunft will das iFAN Indoor-Festival an seiner Philosophie
festhalten und auf der Bühne die Brücke zwischen nationaler und
lokaler Musikszene schlagen.“

DAMNIAM
Man sieht es den Milchgesichtern nicht an, aber DAMNIAM gibt es
seit mittlerweile zwölf Jahren. „Planet Piss“, die im Hamburger
Hertzwerk-Studio bei Olman Wiebe (u.a. Captain Planet, Smile and
Burn, ZSK) entstandene aktuelle Platte, lotet das Soundspektrum der
Band noch weiter aus: Die Punkrocknummern sind räudiger, die
Ohrwürmer eingängiger, die ruhigen Songs gänsehautiger, ohne
dabei den Trademark-Sound der Band zu verlieren.
Die insgesamt abwechslungsreicheren Songs wurden bereits
ausgiebig live getestet, zuletzt unter anderem als Support für
Teenage Bottlerocket, Satanic Surfers und the Buzzcocks. Nachdem
das letzte Album der Münsteraner hinsichtlich der Texte
mehrheitlich gut gelaunt war, thematisiert Planet Piss eine
Gesellschaft zwischen digitaler Selbstdarstellung, neoliberalem
Leistungsdruck und politischem Rechtsruck. Da hilft dann
manchmal nur Bier.

Reviews
“DAMNIAM haben Schmacke, catchy Melodien, ihren eigenen
abwechslungreichen Pop zum Punk und machen auch aus kleinsten
Hütten ein Stadion” – Ingo Donot (Donots)

“Jeder der sich an poppigem Punkrock erfreuen kann, sollte sich jedenfalls
mal bitte lieber die Platte anhören, anstatt zwanghaft zu versuchen
beispielsweise das letzte Triple-Album von Green Day gut zu finden. Das
hier klingt nämlich irgendwie sympathischer und um einiges packender” –
Panzer (Itchy)

“Damniam sind raffinierter, schlagen musikalische Haken und sind dabei
immer unverschämte Ohrwurmgranaten. In einer gerechten Welt würde
diese Band die Stadien füllen!” – Jan Schäferhoff (Mr Irish Bastard)

“Nichts erwartet, aber im Handumdrehen begeistert worden. Das hier ist
intelligent, vielschichtig und durchdacht” – Moloko Plus Fanzine

www.damniam.de

https://www.ifan-musik-festival.de/tickets/